tet

YCBS-ODYSSEE > Klaus-tro-phopisch erfahrene Jonische Inseln
Junior-Odysseus Klaus zieht die Sache durch, grad so wie der alte Irrfahrer - in einem Schlag hinüber nach Griechenland. Erst sperrt er seine Crew für die Überfahrt ins Schiff, dann meint er: "Nun machen wir aber Urlaub auf den Jonischen Inseln!".

ody11-t4b0-00-route

Samstag 1. bis Samtag 8. Oktober 2011               


Im Original-Abenteuer der Irrfahrten steht vorerst nichts von einer Passage durch die Enge von Messina, also zwischen Calabrien und Sizilien hindurch. Somit dürfte Odysseus mit dem geschlossenen Windsack des Äolos wieder westlich des Zyklopenlandes Sizilien das Tyrrhenische Meer verlassen haben und dann, wie Skipper Klaus, das Jonische Meer in einem einzigen Schlag durchpflügt haben - guten, westlichen Zephyros hatte er ja vom Windgott als Draufgabe mitbekommen. Der YCBS-Mannschaft ist nun ein Urlaub gegönnt, ein solcher ist dem antiken Mythos-Helden noch versagt - er wird, weil seine Gefährten den Windsack verbotenerweise öffnen, wieder zurückgeworfen, aber das wird die Geschichte des YCBS-Abenteuers im Jahr 2012. Hier endet also vorerst die homerische Fahrt und wir lassen das Unternehmen heuer YCBS-urlaubend und Schiff rückstellend im 4. und 5. Törn ausklingen.


Der   Start/Überfahrts-Bericht der 4. Etappe   kommt von der griechischen Insel Kefalonia im Jonischen Meer !

Der   1. Urlaubs-Bericht der 4. Etappe   kommt von der Insel Meganisi nach diversen Über- und Unterwasser-Genüssen !

Nun  Die weiteren Abenteuer der Etappe 4   berichtend in ver-Klaus-ulierter Formulierung - alle "Schäferchen" wohlauf !

Zum  Abschluss des Etappe-4-Törns   weiß Co-Skipper Gerhard noch einiges zu vermelden und statistisch zu vermitteln !



Da hab ich nun ein Crewbild bekommen: die Klausemänner beim Seewirt'n oder ein Abendessen in einer Taverne auf der kleinen jonischen Insel Kastos!

ody11-t4b3-s1-crew-schaefer
 
Zuordnung v.l.n.r.: Norli Schmoll, Feuer Löscher, Walter Geisbauer, Sk. Klaus Schäfer, Co Gerhard Nagy, Herwig Brunner, Bernd Heimeldinger, Wolfgang Grasl


Die Kurzmeldungen zur Windsack-Fahrt ab Süditalien und zur Urlaubseinlage auf den Inseln im Jonischen Meer:

Törn 4 - Sa. 8. Okt. 2011 - 12:45 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Mit den letzten gemeinsamen Crew-Stunden, den Notwendigkeiten beim Ecker-Stützpunkt und der Statistik zur Etappe beschreibt Co-Skipper Gerhard Nagy den Abschluss für Törn 4 (sh. oben) !

Törn 4 - Fr. 7. Okt. 2011 -
16:50 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Nun ist es so weit, Klausemann und seine Crew haben ihren Törn mit der Ankunft in Levkas praktisch beendet - hier der Skipper-Bericht zu > Die letzten Abenteuer der Etappe 4 (sh. oben) ! 

Törn 4 - Fr. 7. Okt. 2011 -
06:45 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Haben alle Inselbesuche, Tauchgänge und Tavernenaufenthalte bisher in vollen Zügen genossen - ein neuer Bericht kommt mit Tagesfortschritt !

Törn 4 - Mi. 5. Okt. 2011 - 18:20 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Anton, wir alle genießen die Tage in Griechenland - Freizeit vom Feinsten ! Anbei der versprochene 1. Urlaubsbericht (sh. oben) von unserem Skipper Klaus aus Meganisi.

Törn 4 - Mi. 5. Okt. 2011 -
09:25 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Liegen in einer wunderschönen kleinen Bucht bei Nissos Kastos vor Anker. Die Insel befindet sich auf Höhe Süd-Lefkas nahe dem Festland. Tauchen mit Meeresgott Poseidon um die Wette. Bericht dazu kommt etwas später.

Törn 4 - Mo. 3. Okt. 2011 -
14:25 MESZ - Telefonat mit Co-Skipper Gerhard Nagy:
Sind eben vorhin auf Kefalonia in der Bucht Assos vor Anker gegangen. Im letzten Teil unserer Überfahrt von Italien nach Griechenland mussten wir noch etwas Motorunterstützung anfordern. Werden nun 1-2 Stunden pausieren, zu Mittag essen und uns dann voraussichtlich noch bis Fiskardo verholen.

Törn 4 - So. 2. Okt. 2011 -
20:20 MESZ - SAT-Anruf von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Sind gestern am Nachmittag um 17 Uhr ab Messina zu einer direkten Griechenland-Überfahrt aufgebrochen und werden aus jetziger Sicht morgen um etwa 15 bis 16 Uhr auf Kefalonia ankommen. Wir sind bereits rund 140 sm gesegelt und haben noch rund 100 sm vor uns. Zur Zeit haben wir recht konstant an die 30 kn Nordwind. Bis auf einen etwas an Seekrankheit Leidenden sind alle ok. Der nächste schriftliche Bericht wird voraussichtlich montagabends möglich sein. Schöne Grüße von der ganzen Odyssee-Crew.

Törn 4 - Fr. 30. Sep. 2011 - 12:15 MESZ - Telefonat mit Skipper Klaus Schäfer:
Die Klaus-Crew wird uns in der 4. Odyssee-Etappe ebenfalls berichtend informieren. Vorweg kann er schon mal dies vermelden: Anreise mit Mannen heute nach München - Besuch der Wies'n mit Verkostung einiger Köcher voll Bier (nennt man das nicht anders), serviert von vollbusigen Kellnerinnen - Übernachtung in München - morgen früh Abflug - Schiffsübernahme von Co Gerhard Nagy -  womöglich morgen noch Fahrt von Reggio nach Taormina - dann weiter nach Crotone - Überfahrt nach Kefalonia / Fiskardo - Besuch der Jonischen Inseln - Etappenziel Lefkas. Nähere Detailberichte der Etappe 4 gibt's ab sonntagabends 2. Oktober - bis dahin ist nun Odyssee-Pause.


Alles was bisher an Projekt-Infos gesammelt wurde, das kannst du dir über Klick auf die Vogelperspektive (Adlerbild) abrufen >
Hier geht's zum Überblick !


Das Jonische Meer und die Jonischen Inseln
(auch Ionische ..... genannt)

Io, eine Geliebte des Zeus, ist die Namensgeberin.

Das Jonische Meer ist grob das Mittelmeer-Seegebiet zwischen Italien und Griechenland und erstreckt sich etwas genauer definiert vom Adria-Ausgang zwischen italienischer Ferse und Albanien im Norden, dem Insel- und Küstengebiet des westlichen Griechenlands im Osten und Südosten entlang bis hinunter zur kleinen Insel Antikithira (sh. Bild im unteren rechten Eck), im Süden hin zum offenen Mittelmeer - hier das Libysche Becken, im Süwesten entlang von Kalabrien bis hinüber zur Ostküste von Sizilien und im Nordwesten hinein in den Golf von Tarranto. Wasserverbindungen bestehen also zum Tyrrhenischen Meer über die Straße von Messina, zur Adria über die Straße von Otranto, zur Ägäis über den Golf und den Kanal von Korinth und südlich über das offene Mittelmeer.

Wenn jemand von den Jonischen Inseln spricht, dann meint er/sie/es die Ansammlung von Eilanden an der griechischen Westküste bis hinunter zum Südostzipfel der Peloponnes. Im Norden beginnen sie mit den Korfu oder Kerkyra nordwestlich vorgelagerten kleinen Inseln Othonoi, Ereikoussa und Mathraki, nach Südosten fortsetzend eben die große Insel Korfu, gefolgt von Paxos mit Antipaxos, dann Levkas und weitere kleinere Flecken, Kefalonia, Ithaka und Zakynthos folgen im Bereich des Eingangs zum Golf von Korinth, schon weiter südlich beim Westfinger der Peloponnes die kleinen Inseln vor Methoni und ganz im Südosten vor dem Kap Malea das Inselpaar Kythira und Antikythira.

ody11-t4b0-01-jonisches



Dazu folgen einige Impressionen aus dem Jonischen Inselrevier - aus der Heimat unseres Helden .....

ody11-t4b3-s5-tauchgang
 Norlis Tauchgang auf der Suche nach Poseidon

ody11-t4b3-s2-seestern
 
Fischdurchwimmeltes Meer mit seltenem anderen Getier
 
ody11-t4b4-01-port-atheni
 Blick auf die Bucht Atherinos mit Port Atheni auf Meganisi

ody11-t4b4-02-onassis-besuch
 Ein Besuch auf der Onassis-Insel Skorpios

ody11-t4b4-09-wolfi-fisch
  Ein Schäfer, ein Schwertfisch und ein Fischer - klingt wie die Geschichte vom Boot mit Schaf, Krautkopf und Wolf, wer darf mit wem gemeinsam fahren?

ody11-t4b4-07-haubenkoch
 
Stellvertretend für die zahlreichen Haubenköche auf der EMMA hier das Exemplar NORLI mit dem Rang "Smutje mit zwei Augen unter den Ohren" !


Nur keine Angst, noch sind die YCBS-Abenteuer nicht am Ende angelangt - es geht umgehend weiter !


Hier kannst du zum vorherigen bzw. zum nächsten Berichtsblock oder zur vogelperspektivischen Gesamtseite verzweigen !

.

Der YCBS auf den Spuren des antiken Helden Odysseus - eine Mittelmeer-Langfahrt 2011/2012 in Etappen - viel Spaß beim Surf-Miterleben - ab 03.10.2011 eingewebt by ANTE ...........................
 
 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.