tet

YCBS-ODYSSEE-Kurzinfos > zum Abschluss Teil 1 / Okt. 2011 !
 
YCBS-ODYSSEE - Ende Okt. 2011 - zum Abschluss Teil 1 / Jahr 2011:
Am Ende eines Abschnitts - laut Logge waren es stolze 2.841 Seemeilen - ist etwas Zwischenresümee angebracht. Sie bringen es warmherzig und dankbar:
      Schlussworte 2011 von Christian Haidinger  
und ein   Ausklang von Gerhard Nagy !
 
Die urlaubende Schlussphase der Yacht-Rückstellung nach Kusadasi beschreibt Skipper Sepp Pagitz im 4. Bericht der 5. Etappe, alles zum Abschlusstörn findest du in Von Lefkas back to Kusadasi und das gesamte bisherige Geschehen ist erklickbar via YCBS-ODYSSEE 2011 aus der Vogelperspektive !

WEBer Ante darf sich damit vorerst aus der YCBS-ODYSSEE ausklinken, wünscht dir eine gute Zeit und hofft auf dein Weitersurfen zum Thema ab Spätsommer 2012 im 2. Teil !
 
Törn 5 - Fr. 14. Okt. 2011 - 08:05 MESZ - Anruf von Co-Sk. Gerhard Nagy bei Ante:
Haben bei den Fourni-Inseln die Nacht gut verbracht. Leider gibt es hier keine ausreichende Netzverbindung für eine  !Datenübertragung, somit werde ich dir die letzten Abenteuer samt einem Abschlussbericht zur YCBS-Odyssee 2011 erst daheim übermitteln, da du ja ab heute Nachmittag selbst auf Segelreise gehst. Skipper Sepp, die Crew und ich sind guter Dinge, dass wir den effektiven Ausklang des Törns noch erfolgreich über die Bühne bringen werden. Wir machen also jetzt eine Schreibpause bis zum 24. Okt., um dann die YCBS-ODYSSEE 2011 Homepage-berichtend abzuschließen.

Törn 5 - Do. 13. Okt. 2011 -
10:15 MESZ - Info via Odyssee-Org. Christian Haidinger:
Christian telefonierte vorhin mit Co-Skipper Gerhard. Die Nachtfahrt war demnach erfolgreich, die EMMA ist seit 09:15 an Ikaria fest. Jetzt gibt es die verdiente Pause. Zu Mittag wird eine Bucht in den Fourni-Inseln gesucht und dort womöglich auch übernachtet. Ansonsten steht der Plan für Freitag zur Ausklarierung nach Samos und vertragsmäßige, spätnachmittägige Rückkehr nach Kusadasi. Der Samstag wird für einen Ephesos-Besuch genutzt. Co Gerhard wird in dieser Zeit das Schiff zurückgeben.
 
Törn 5 - Mi. 12. Okt. 2011 - 21:55 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Weil die Nacht so schön ist, haben wir uns an Tinos vorbei geschlichen und sind gleich nach Ikaria unterwegs. Zu den Erlebnissen der letzten beiden Tage haben Skipper Sepp und Wolfgang den 3. Bericht der 5 Etappe verfasst. Schlaft mal alle schön, wir machen inzwischen etwas Motorfahrt. Mast- und Schotbruch Gerhard
 
Törn 5 - Mi. 12. Okt. 2011 - 17:25 MESZ - Info via Odyssee-Org. Chr. Haidinger:
Christian hatte tel. Kontakt mit der Odyssee-Crew. Demnach wird diese in ca. 3 Stunden in der Stadt Tinos anlegen, dort zu Abend essen und nächtigen. Der Wind ist nun abgeschaltet und es gibt herrliches Sonnenwetter. Letzte Nacht lag die EMMA in Lavrion. Morgen soll es weitergehen - erst hinüber nach Ikaria für eine hoffentlich gemütliche Bucht mit Urlaubsfeeling und in der Folge liegt dann weiter im Osten Samos zum Ausklarieren aus Griechenland an. Gerhard ist dank wirksamer Medikamente wieder ok.

Törn 5 - Di. 11. Okt. 2011 - 13:50 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Haben um 11:45 vom Stadthafen Ägina abgelegt. Unser neuer Zielhafen, seit langem anvisiert, ist Lavrion. Der Wind schwankt zwischen 30 bis 38 kn, die Welle ist moderat. Mit gerefften Segeln geht's mit 6-7 kn in die richtige Richtung - Planankunft 19:30.

Törn 5 - Di. 11. Okt. 2011 - 07:50 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Machten nachts um 01:45 im Stadthafen von Ägina fest - mehr im 2. Bericht der 5. Etappe.

Törn 5 - Di. 11. Okt. 2011 - 07:25 MESZ - Email von Odyssee-Org. Chr. Haidinger:
Hatte gestern um 21:15 noch tel. Kontakt mit Skipper Sepp Pagitz. Hier sein Kurzbericht:
Sind durch den Kanal von Korinth durch. Wetter ist deutlich besser, zur Zeit von Sturm keine Spur, wir sehen sogar den Vollmond. Aktuell ist das Ziel Ägina, aber wir überlegen auf Grund der guten Bedingungen, gleich bis Lavrion durchzufahren. Ich halte gerade mit Wolfgang Caspart Wache, die anderen schlafen. Uns geht's gut, kein Grund zur Sorge!
War sehr erleichtert und bin schon gespannt, in welchem Hafen sie gelandet sind. Ich bitte Sepp und Gerhard um Kurzinfo per Mail oder SMS wo sie nun sind.
Mast- & Schotbruch   Christian

Törn 5 - Mo. 10. Okt. 2011 - 14:00 MESZ - Anruf von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Sitzen in Kiato fest - Ausfahrt ist nicht passierbar, 35 bis 45 kn Wind aus NW. Zuvor ist unsere Achterleine gerissen, zum Glück war ich am Schiff - bin nun eine zeitlang alleine im Hafen gekreist (Crew war beim Essen in der Stadt). Wetterberichte melden nichts Positives. Haben bei der Kanalverwaltung angerufen, es wurde uns gesagt, dass auch morgen die Durchfahrt möglich ist, wenn es die Bedingungen zulassen (normal ist am Dienstag keine Passage vorgesehen). Werden also aus jetztiger Sicht bis morgen früh hier bleiben und dann womöglich den Kanal angehen.

Törn 5 - Mo. 10.10.2011/
12:45 - Anruf Felix Forster aus Poros / Info an Sk. Pagitz:
Felix ist samt Crew gerade mit einem Segelkat im Saronischen Golf unterwegs und hat vom Vercharterer eine Sturmwarnung für ganz Griechenland übermittelt bekommen. Ich kontaktiere daraufhin Odyssee-Skipper Sepp Pagitz und informiere ihn. Die EMMA liegt seit 11 Uhr in Kiato, also auf der Südseite kurz vor der Westeinfahrt in den Kanal von Korinth. Medikamente für Gerhard sind besorgt, jetzt wird die Situation neu gecheckt.
 
Törn 5 - Mo. 10. Okt. 2011 - 08:45 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Mussten wegen extremen Wetterbedingungen das Anlaufen von Itea, damit den Besuch von Delphi streichen und sind nun zum Kanal von Korinth unterwegs - alles bisherige diesmal etwas kurz im 1. Bericht der 5. Etappe. Ich halte mich mit den an Bord befindlichen Tabletten über Wasser, soll aber nicht nach draußen - navigieren, kochen und schreiben kann/muss doch gemacht werden. Liebe Grüße Gerhard
Mehr zum Törn in YCBS-ODYSSEE > von Lefkas back to Kusadasi - Abschluss 2011 !
 
Törn 5 - So. 9. Okt. 2011 - 14:00 MESZ - Anruf von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Anton, willst du zuerst die guten Nachrichten oder die schlechten ? Fangen wir mit gut an:
Sind heute morgen um etwa 09:30 problemlos von Lefkas weggekommen (sogar der Skipper schaffte das Aufstehen) und befinden uns bereits 10 sm vor dem Einbiegen in den Golf von Patras. Der Wind kommt mit 15 bis 20 kn aus SW, können also segeln, allerdings gerefft, da es sehr böig zugeht. Damit kommen wir schon zu den nicht mehr so guten Nachrichten:
Es regnet sehr stark und ich persönlich hab mir irgend eine Infektion eingefangen - bewache zZ meine Koje. Ein Medical Call mit meinem Dok daheim hat schon stattgefunden - wird hoffentlich bald wieder aufwärts gehen.
Zielhafen für uns ist nun Itea - Ankunft etwa 5 Uhr früh. Für die morgige Mittagszeit ist ein Landgang mit Besuch von Delphi geplant (ich werde sicher am Schiff bleiben) und gegen 15 Uhr werden wir uns dann in Richtung Kanal von Korith bewegen und diesen wohl in der Nacht passieren. Bericht mit Bildern kommt, wenn ich wieder fitter bin.
 
Crew-Änderung Törn 5 - Fr. 7. Okt. 2011 - Email Odyssee-Org. Christian Haidinger:
Odysseus ist es einfach nicht vergönnt, in die Nähe seiner geliebten Heimat Ithaki zu kommen. Es bläst ihm ein unglaublich steifer Wind ins Gesicht und eine Unmenge von Arbeitskämpfen stürzt auf ihn ein (z.B. Info für Grundsitzer). Weinenden Auges sieht er seine Gefährten davonziehen, weit von ihm getrennt. Einzig allein blieb ihm noch, ihnen Manfredos nachzusenden, so mit voll besetzten Wachen das fischdurchwimmelte Meer (aus dem noch keiner was herausgebracht hat) durchqueren zu können. Mir blutet das Herz, aber ich gönne es Manfred Eder und den anderen Gefährten. Sepp und Gerhard, bringt mir die Emma gut zurück, was ich nicht bezweifle.
Mast- und Schotbruch        Christian - vulgo Odysseus (der Alte)
 
Törn 4 - Sa. 8. Okt. 2011 - 12:45 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Mit den letzten gemeinsamen Crew-Stunden, den Notwendigkeiten beim Ecker-Stützpunkt und der Statistik zur Etappe beschreibt Co-Skipper Gerhard Nagy den Abschluss für Törn 4. Alles zu diesem Odyssee-Abschnitt findest du unter Klaus-tro-phobisch erfahrene Jonische Inseln !

Törn 4 - Fr. 7. Okt. 2011 - 16:50 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Nun ist es so weit, Klausemann und seine Crew haben ihren Törn mit der Ankunft in Levkas praktisch beendet - hier der Skipper-Bericht zu > Die weiteren Abenteuer der Etappe 4 !

Törn 4 - Fr. 7. Okt. 2011 - 06:45 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Haben alle Inselbesuche, Tauchgänge und Tavernenaufenthalte bisher in vollen Zügen genossen - ein neuer Bericht kommt mit Tagesfortschritt !

Törn 4 - Mi. 5. Okt. 2011 -
18:20 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Anton, wir alle genießen die Tage in Griechenland - Freizeit vom Feinsten ! Anbei der versprochene Urlaubsbericht aus Meganisi von unserem Skipper Klaus.

Törn 4 - Mi. 5. Okt. 2011 -
09:25 MESZ - Email von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Liegen in einer wunderschönen kleinen Bucht bei Nissos Kastos vor Anker. Die Insel befindet sich auf Höhe Süd-Lefkas nahe dem Festland. Tauchen mit Meeresgott Poseidon um die Wette. Bericht dazu kommt später.
............................................................................
Törn 4 - Mo. 3. Okt. 2011 -
14:25 MESZ - Telefonat mit Co-Skipper Gerhard Nagy:
Sind eben vorhin auf Kefalonia in der Bucht Assos vor Anker gegangen. Im letzten Teil unserer Überfahrt von Italien nach Griechenland mussten wir noch etwas Motorunterstützung anfordern. Werden nun 1-2 Stunden pausieren, zu Mittag essen und uns dann voraussichtlich noch bis Fiskardo verholen. Mehr im Bericht vom Junior-Odysseus bzw. in Klaus-tro-phobisch erfahrene Jonische Inseln.
 
Törn 4 - So. 2. Okt. 2011 - 20:20 MESZ - SAT-Anruf von Co-Skipper Gerhard Nagy:
Sind gestern am Nachmittag um 17 Uhr ab Messina zu einer direkten Griechenland-Überfahrt aufgebrochen und werden aus jetziger Sicht morgen um etwa 15 bis 16 Uhr auf Kefalonia ankommen. Wir sind bereits rund 140 sm gesegelt und haben noch rund 100 sm vor uns. Zur Zeit haben wir recht konstant an die 30 kn Nordwind. Bis auf einen etwas an Seekrankheit Leidenden sind alle ok. Der nächste schriftliche Bericht wird voraussichtlich montagabends möglich sein. Schöne Grüße von der ganzen Odyssee-Crew.

Törn 3 - Sa. 1. Okt. 2011 - 10:30 MESZ - Ergänzungsbericht zum Törnabschluss:
Während die 4. Odyssee-Crew sich bereits mit dem geschlossenen Windsack des Äolos auf Griechenland freut, da bleibt Zeit für den Nachtrag einiger Bilder und  Zeilen zum Törn 3 - lies dazu die nun komplettierten Abschlussberichte der 3. Etappe aus Reggio di Calabria.
 
Törn 4 - Fr. 30. Sep. 2011 - 12:15 MESZ - Telefonat mit Skipper Klaus Schäfer:
Die Klaus-Crew wird uns in der 4. Odyssee-Etappe ebenfalls berichtend informieren. Vorweg kann er schon mal dies vermelden: Anreise mit Mannen heute nach München - Besuch der Wies'n mit Verkostung einiger Köcher voll Bier (nennt man das nicht anders), serviert von vollbusigen Kellnerinnen - Übernachtung in München - morgen früh Abflug - Schiffsübernahme von Co Gerhard Nagy -  womöglich morgen noch Fahrt von Reggio nach Taormina - dann weiter nach Crotone - Überfahrt nach Kefalonia / Fiskardo - Besuch der Jonischen Inseln - Etappenziel Lefkas. Nähere Detailberichte der Etappe 4 gibt's ab sonntagabends 2. Oktober - bis dahin ist nun Odyssee-Pause.

Törn 3 - Fr. 30. Sep. 2011 -
10:35 MESZ - Anruf von Skipper Christian Haidinger:
Sind um 9:45 gut in Reggio di Calabria angekommen. Die Verzögerung gegenüber Planankunft 7 Uhr bewirkte ein beachtlicher Gegenstrom in der Straße von Messina. Der Bericht mit Bildern zum Aufenthalt bei den Äolischen Inseln und von der Fahrt zum Etappenziel kommt am frühen Nachmittag.
 

Törn 3 - Do. 29. Sep. 2011 - 09:10 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Aus dem Reich des Äolos kommt der interessante 9. Bericht der 3. Etappe.
Ante-PS: Als Nachtrag zur Überfahrt von Tunesien nach Italien - ein Bericht der Braunauer BezirksRundschau: "Odyssee" strandet bei Unruhen auf Lampedusa.


Törn 3 - Mi. 28. Sep. 2011 -
19:25 MESZ - Anruf von Skipper Christian Haidinger:
Sind heute morgens um 8 Uhr früh von Cefalu aufgebrochen und haben damit unseren Besuch im Zyklopenland Sizilien beendet. Bei guter Fahrt starteten wir nun hinein ins Äolische Abenteuer. Melde mich jetzt aus Lipari, wo wir um 17:15 angekommen sind. Hängen hier an neu ausgebrachten Schwimmstegen - der ehemalige Hafenanleger ist nun den Fähren vorbehalten. In Kürze geht's zum Skipperessen, ein Lokal ist schon ausgesucht - für Fische aus dem Ofen, also al Forno.
Den morgigen Tag wollen wir ruhig angehen, zu Mittag nach Panarea in die Cala Junco übersetzen und abends beim Stromboli das ca. alle Viertelstunden stattfindende Feuerspucken bewundern. Danach schlagen wir uns fahrend wieder eine Nacht um die Ohren und könnten am Freitag so gegen 7 Uhr früh in Reggio di Calabria, unserem Etappenende, sein.
 
Törn 3 - Di. 27. Sep. 2011 - 19:00/20:50 MESZ - Emails von Sk. Chr. Haidinger:
Die YCBS-ODYSSEE-Crew gratuliert den neuen YCBS-Skippern Adi Deml, Wolfgang Grasl und Raimund Zeilinger ganz herzlich ! Wolfgang kann sich dann ja nächste Woche in den Odyssee-Folgecrew praktisch betätigen. Wir kämpfen uns gerade durch mehrere Gewitter an der Nordküste von Sizilien nach Osten und werden ca. gegen 21:30 in Cefalu sein, wenn uns bis da nicht der Blitz getroffen hat. Die Stimmung an Bord ist aber trotz Wolkenbrüchen bestens - dazu der 8. Bericht der 3. Etappe bzw. mehr via YCBS-ODYSSEE - enZYKLOPädisch in recht einäugiger Art.
 
Törn 3 - Mo. 26. Sep. 2011 - 19:30 MESZ - Anruf & Email von Sk. Chr. Haidinger:
Wir sind von San Vito lo Capo so begeistert, dass wir noch immer hier sind - herrliche Landschaft, traumhafter Strand, bestes Essen (um mit Karl Vettermanns Barawitzka zu sprechen: Das gibt Sodbrennen und Gicht). Die Stadt ist ein echter Geheimtipp. Morgen früh wollen wir aber aufbrechen und uns über Palermo hinweg bis zur Mitte der Nordküste Siziliens nach Cefalu verholen - dort erwartet uns wiederum ein beachtenswerter Normannischer Dom und von dort aus wollen wir später zum Äolos-Besuch starten. Ein 7. Bericht der 3. Etappe beschreibt unseren heutigen Ausspanntag.

Törn 3 - Mo. 26. Sep. 2011 -
09:30 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Dionysos lässt grüßen - beim fröhlichen Kuskus-Fest in San Vito lo Capo kann man schon mal hängen bleiben - ein bildschöner 6er-Zusatz der 3. Etappe.

Törn 3 - So. 25. Sep. 2011 - 19:40 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Je schlechter das Wetter, desto besser der Hafen ! Es ist San Vito lo Capo an der Nordwestecke Siziliens - von hier kommt der 6. Bericht der 3. Etappe.

Törn 3 - So. 25. Sep. 2011 - 10:45 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Sitze gerade in einer Pasticeria mit WiFi-Zugang (3 Euro für 3 Stunden): Heute morgen hatten wir seit Beginn der YCBS-Odyssee das erste Mal Regen. Es klart aber schon etwas auf und wir werden in 1 Stunde mit leichtem achterlichen Wind (Scirocco) von Trapani nach San Vito lo Capo gehen, was 3 bis 4 Stunden dauern wird.

Törn 3 - Sa. 24. Sep. 2011 - 23:15 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Ein neuer Report kommt direkt aus Trapani im Westen Siziliens - es geht um Zyklopenhöhlen und Supersegler. Lies dazu den 5. Bericht der 3. Etappe.

Törn 3 - Sa. 24. Sep. 2011 -
17:15 MESZ - Telefonat mit Skipper Chr. Haidinger:
Hier ist Ulysse, das ist der italienische Name von Odysseus. Melde mich aus Trapani im Westen von Sizilien, wo wir vor kurzem im riesigen Hafen angelegt haben. Jetzt geht es zum Einkauf und zur Tankversorgung.

Törn 3 - Sa. 24. Sep. 2011 - 12:00 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Die EMMA ist bei den Ziegen auf Favignana gut aufgehoben. Der zugehörige Bericht hat die Ägadischen Inseln bereits verlassen. Du kannst in dir über die nächste Homepage-Seite ansehen: YCBS-ODYSSEE > enZYKLOPädisch in einer recht einäugigen Art !

Törn 3 - Sa. 24. Sep. 2011 - 04:10 MESZ - SMS von Skipper Christian Haidinger:
03:45 - fallen Anker in der Punta Burrone an Favignana !
 
Törn 3 - Fr. 23. Sep. 2011 - 15:05 MESZ - Email von YCBS-Kollegen Felix Forster:
Nicht alles muss immer aus dem fernen Süden kommen. Dass Hierzulande die Odyssee mitverfolgt wird, dies soll an einem Beispiel aufgezeigt werden. Dazu  eingeschoben eine Sonderbeilage !

Törn 3 - Fr. 23. Sep. 2011 - 14:45 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Lampedusa war ein echtes Erlebnis, jedoch ist nun schon eine weitere Insel aktuell. Diesmal kommt er aus Pantelleria - der 3. Bericht der 3. Etappe ! Aber um 14 Uhr ist die Odyssee-Crew dort bereits wieder Richtung Westsizilien aufgebrochen. Die nächste Nachtfahrt kommt bestimmt. Bleib dran am Wind !

Törn 3 - Fr. 23. Sep. 2011 -
10:30 MESZ - Telefonat mit Skipper Chr. Haidinger:
Grad noch in den letzten Zügen des heurigen Sommers (um 11:04 beginnt der Herbst) ruft Christian an und berichtet vom Eintreffen in Pantelleria:
Wir haben doch die Insel angesteuert, weil uns ein neuer Wetterbericht interessiert und wir etwas Versorgungsnachschub erledigen wollen. Wir hatten eine weitgehend ruhige Fahrt von Lampedusa herauf, auch in der Nacht, alle sind wieder Wache gegangen, immer so 10-15 kn Wind auf die Schnauze, daher Motoreinsatz. Bericht kommt, wenn ein Internetzugriff funktioniert. Wollen bei passenden Bedingungen bald wieder weg, die nächste Strecke sind so 90 bis 100 sm bis Favignana, d. h. es ist wieder eine Nachtfahrt am Plan. Als amüsanter Abschluss: Gerhard jammert gern - so möchte er für den nächstjährigen Odyssee-Einsatz unbedingt einen 4-flammigen Herd und eine um eine halben Meter größere Schiffsschraube, dafür könnten 100 Quadratmeter Segel weggelassen werden, weil der Wind ohnehin immer von vorne kommt.
 
Törn 3 - Do. 22. Sep. 2011 - 16:00 MESZ - Telefonat mit Skipper Chr. Haidinger:
Sind um 15:30 in Lampedusa abgefahren. Zuvor gab's noch Pesce alla Lampedusiana in einem netten Ristorante mit Blick auf die Emma - wir wollten das Schiff nicht aus den Augen lassen (eine dringende Empfehlung der Behörden). Wind ist z. Z. 15-18 kn, eher nachlassend, leider genau von vorne, daher muss der Motor wieder einmal unterstützend arbeiten. Mit leichtem Bogen hin zur tunesischen Seite wollen wir zur Westecke von Sizilien und nur wenn es nicht anders geht, in Pantelleria Pause machen. Wir hoffen also, dass für uns das windärmere Fenster nutzbar wird und wir dann in Marsala, in der Südbucht von Isola Favignana oder in Trapani anlegen können.
 
Törn 3 - Do. 22. Sep. 2011 - 11:30 MESZ - Tel. & Email mit/von Sk. Chr. Haidinger:
Ein Pressebericht für die BezirksRundschau von den Erlebnissen auf Lampedusa geht an Redakreurin Petra Höllbacher. Bei uns gibt es jetzt ein angenehmes Bad und danach ein Mittagessen. Der Wind gibt sich nun etwas zahmer und wir haben vor, so um 14 Uhr Richtung Pantelleria aufzubrechen. Wenn die Bedingungen ausreichend gut sind/werden, dann fahren wir gleich bis Westsizilien durch, ansonsten steuern wir die Insel an.
Wie "Odysseus" die Wartezeit auf Lampeduse zu nützen pflegt, das zeigt, als Vorgeschmack auf das kommende Abenteuer, das Bild eines Einäugigen, aber Riese ist weit und breit noch keiner zu sehen.

Törn 3 - Mi. 21. Sep. 2011 - 19:30 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Odyssee-gemäß, also nicht planmäßig, sondern recht irrfahrend kommt aus dem "Flüchtlingsparadies" Lampedusa der 2. Bericht der 3. Etappe !

Törn 3 - Mi. 21. Sep. 2011 - 13:00 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger & Co Gerh. Nagy:
Nun hat es uns, was wir vermeiden wollten, doch nach Lampedusa verschlagen. Wir hatten andauernden, ungünstigen, nördlichen Wind um die 35 kn und hohe Welle. Zwei Crewmitglieder waren nicht mehr fit, wir mussten - Skipper und Co - 2 x 6 Stunden Wache schieben - es war sehr heftig. So haben wir uns entschlossen, etwas abfallend doch Lampedusa anzusteuern und sind um 12:30 MESZ hier angekommen und nun bei den Behörden zum Einklarieren für Italien, wobei es diesbezüglich nicht nach Problemen aussieht, aber es gibt Aufruhr und Demonstrationen unter den Afrika-Flüchtlingen. Angeblich wurde heute Nacht ein Haus angezündet. Nun beginnt die Odyssee doch etwas mehr Zähne zu zeigen. Ob wir hier einen vernünftigen Liegeplatz finden, das wissen wir noch nicht, jedenfalls möchten wir vor der Weiterfahrt etwas besseres Wetter abwarten. Lageplan siehe > Der unebene Weg von Tunesien nach Italien. Windprognose siehe > Poseidon Europa !
 
Törn 3 - Di. 20. Sep. 2011 - 08:30 MESZ - Email von Skipper Christian Haidinger:
Aktuell noch 15,8 kn Wind in der Marina Djerba bei strahlend blauem Himmel - was war und was wir heute vorhaben, das steht alles im 1. Bericht vor der 3. Etappe !

Törn 3 - Mo. 19. Sep. 2011 -
13:30 MESZ - Email von Folge-Skipper Christian Haidinger:
An alle, die zuhause geblieben sind !
Die neue Crew ist nun gut auf Djerba angekommen. Zur Zeit haben wir 25-30 kn Wind aus Nord und wir sitzen bei den Lotosessern im Hotel Du Lotos.
Plan in Kürze: Morgen früh ausklarieren und dann mit den Resten des Sturmes direttissima nach Pantelleria.
Mast- und Schotbruch     Christian

Törn 2 - So. 18. Sep. 2011 - 20:30 MESZ - Email mit Bericht von Skipper und Co:
Jetzt haben wir zu guter letzt auch noch einen Bericht davon:
Die spannende Ansteuerung und unser heißer Aufenthalt auf Djerba.
Ferdinand & Gerhard
 
Törn 2 - Sa. 17. Sep. 2011 - 22:20 MESZ - Email mit Berichten von Skipper und Co:
Anton, jetzt sind wir soweit - Zoll auf Djerba ist erledigt und Berichte können auch versendet werden. Here are the Reports of the Austrian Odysseyans:
Malta und Ferdinands Ausklarierung und Eine blutige Überfahrt nach Djerba.
Mit besten Grüßen Ferdinand, Gerhard und die EMMA-Crew aus dem Land der Lotosesser
 
Törn 2 - Sa. 17. Sep. 2011 - 19:50 MESZ - Anrufbeantworter-Info von Co-Sk. Gerh. Nagy:
Sind um 18:30 in Djerba angekommen und warten jetzt auf die Zollabfertigung. Wir haben noch keine Internetverbindung, daher kann es mit einem Email-Bericht zur Überfahrt Malta - Djerba noch unbestimmte Zeit dauern.

Törn 2 - Fr. 16. Sep. 2011 -
22:00 MESZ - eine Stille Post von Manfred Hamminger:
Wegen des unten erwähnten YCBS-Messe-Auftritts mit anschließendem Zeltbesuch auf Braunaus Festwiese bleibt ein Satelliten-Anruf zum Festnetz vorerst erfolglos. Co Gerhard Nagy erwischt schließlich den YCBS-Zahlmeister und gibt um 19:45 MESZ Uhr die neuesten Daten von der EMMA durch. Die nachstehenden Infos konnte Ante nach etlichen Bieren gerade noch verstehen (die Wiedergabe ist aber vielleicht eher schlecht): Nach einem spätabendlichen Start in Malta am Donnerstag sind wir nun 110 sm vor Djerba bei zu leichtem Wind (nur 5 kn aus NE) mit Motor unterwegs. Voraussichtliche Ankunftszeit (ETA) wird morgen (17.9.) zwischen 16 und 17 Uhr sein. An Bord ist alles OK. Lies bei ausreichend Freizeit evt. dazu als Ergänzung "Auf Ogygia bei den Lotosessern zu Besuch".

Törn 2 - Fr. 16. Sep. 2011 - 10:00 MESZ - EIN SPEZIELLER HINWEIS FÜR ALLE YCBSler
:
Während Commodore Ferdinand mit seiner Odyssee-Crew Richtung Djerba unterwegs ist, da wird in der Heimat des YCBS die "messebraunau" eröffnet. Diesmal ist auch der YACHTCLUB BRAUNAU-SIMBACH in der Sonderschau-Halle bei SPORT & FREIZEIT mit einem Ausstellungsprogramm vertreten. Der YCBS freut sich auf deinen Besuch. Um 17 Uhr gibt es zudem eine Zusammenkunft beim YCBS-Stand mit anschließendem Besuch des Festzeltes. Es gilt dieser Vereinstisch als vorverlegter September-Clubabend.  

Törn 2 - Do. 15. Sep. 2011 - 20:00 MESZ - Telefonat mit dem YCBS-Odysseu
s:
Christian Haidinger hatte eben zuvor Kontakt mit der Emma-Crew. Demnach wird heute abends auf Malta ausklariert und die nächste Überfahrt angegangen. Nun liegt Djerba, die tunesische Insel vor der afrikanischen Küste als Ziel an - 225 sm bei 235° in der Direttissima. Na, dann Gut Fahrt zu den Lotophagen - zu den Lotosblumen-Essern.
 
Törn 2 - Mi. 14. Sep. 2011 - 17:00 MESZ - Email von Skipper und Co in Arbeitsteilung:
Die Odyssee-Crew Nr. 2 ist um 12.30 MESZ nach 67 Stunden Überfahrt ab Pylos in Maltas Hauptstadt Valetta an Land gegangen. Ruf dir dazu direkt den Bericht 5 mit Bilderauswahl ab oder schau dir etwas geographisch-mythologisch erweitert den Ante-Beitrag "Mit Wind, Motor & göttlicher Hilfe nach Malta" an.
 
Törn 2 - Mi. 14. Sep. 2011 - 07:30 MESZ - Satelliten-Gespräch mit Co-Sk. Gerhard Nagy:
Hallo Anton ! Haben nur noch 23 sm bis Valetta. Unsere Position ist 36° 02,8' N und 014° 57,4' E. Ab Pylos (So./18:30) hatten wir ein Etmal von 163 sm (= 6,8 kn 24h-Schnitt) bei um die 20 Knoten Wind. Leider ist dieser später immer mehr eingeschlafen und drehte auch mehr in Zielrichtung, fahren also jetzt bereits rd. 26 Stunden mit Motorunterstützung und schaffen z. Z. nur 4 bis 5 Knoten über Grund bzw. Richtung Ziel. Derzeitige ETA in Malta/Valetta ist so gegen 13 Uhr MESZ. Einen Bericht werde ich wohl erst am Abend per Email schicken. Am Schiff und bei der Crew alles im grünen Bereich, oder besser im blauen - wir sind ja nicht auf der Wiese, sondern am Meer.
 
Törn 2 - Mo. 12. Sep. 2011 - 09:30 MESZ - Satelliten-Call mit Skipper und Co:
Sind gestern um 18:30 in Pylos gestartet und hatten ständig Wind um die 20 Knoten. Wir machen einen Kurs von 270 bis 280° bei 6 bis 8 Knoten Fahrt, also z. Z. sind wir etwas zu hoch, aber laut Windprognose könnte das durchaus von Vorteil sein. In der Crew geht es allen gut und wir hoffen, dass der Amwindkurs uns so wie bisher gut voranbringt. Die kritische Entfernung haben wir schon geschafft - der Diesel würde bereits ohne Wind bis Malta reichen. Unsere Position ist jetzt 36° 56,0' N und 019° 43,1' E. Schöne Grüße an alle daheim !
 
Törn 2 - So. 11. Sep. 2011 - abends - laut Plan-Vorgabe:
Die 8-köpfige YCBS-ODYSSEE-Crew unter Skipper Ferdinand Brandstätter startet ab Pylos/Peloponnes in die Nacht hinein. Ziel ist bei einem Kurs von 262° das 355 Seemeilen entfernte Malta - unter Annahme von 5 Knoten Fahrt sind das über 70 Stunden oder 3 volle Tage. Nun entschwinden die Irrfahrer aus dem GSM-Netz und auch der UKW-Funk wird bald kein Land mehr erreichen. Zur Sicherheit gibt es aber an Bord der EMMA satellitengestützt eine Seenotfunkbarke und ein Telefon.
Ev. eingehende Meldungen werden umgehend auf der Homepage bereitgestellt. Alles zum bisherigen Geschehen der Unternehmung YCBS-ODYSSEE kannst du über die "Vogelperspektive" abrufen.
 
Törn 2 - So. 11. Sep. 2011 - 10:00 MESZ - Email von Co-Sk. Gerhard Nagy:
Der Bericht 4 von der Fahrt ab Milos bis Pylos ist nun fertig und ein paar Bilder dazu im Anhang. Es geht uns ausgezeichnet hier in der Bucht. Odysseus' Sohn Telemach haben wir leider gerade verpasst, er ist schon weiter nach Sparta, um dort seinen Vater zu suchen.
Zudem gibt es Sonntägigen Email-Verkehr von und mit Odyssee-Organisator Christian Haidinger.


Törn 2 - Sa. 10. Sep. 2011 -
17:15 MESZ - Anruf durch Co-Sk. Gerhard Nagy:
Sind unterwegs Richtung Pylos. Nach einer ruhigen Nachtfahrt - teils mit Segel, teils unter Motor - haben wir nach Milos erst wieder am Mittelfinger der Peloponnes ganz im Süden in einer Bucht ab 8 Uhr Frühstückspause gemacht. In Neapoli sind wir nicht eingekehrt. Die Bedingungen sind nach wie vor gut und wir hoffen so gegen 23 Uhr in Pylos anzukommen. Dort wollen wir ca. 24 Stunden pausieren, nachtanken, nachpunkern und dann - aus derzeitiger Wetterprognose-Sicht - am späteren Abend Richtung Malta aufbrechen. Einen Detailbericht werden wir morgen vormittag senden, hier ist die Verbindung schlecht (Ante-Anmerkung: Etwas Hintergrund-Information zur derzeitigen Fahrt habe ich aber - noch ohne Detailbericht - bereits über Peloponnes - Spartaner, Mykener und Pylonier abrufbar bereitgestellt).
 
Törn 2 - Fr. 09. Sep. 2011 - 16:45 MESZ - Emails vom YCBS-Odyssee-Schiff Emma:
Sind heute morgen nach einer ansatzweisen Unterwasserschiff-Reinigung von Serifos nach Milos motort, haben uns dort etwas versorgt und sind nun bereits dabei, die erste etwas größere Überfahrt nach Neapolis nahe der Südostspitze der Peloponnes zu packen. Details zum  bisherigen Freitag-Verlauf findest du im Bericht 3 !
 
Törn 2 - Do. 08. Sep. 2011 - 20:00 MESZ - Email von Skipper und Co in Koproduktion:
Nun ist von den Meltemi-Flitzern der Bericht zum Tag eingetroffen - lies alles bisherige zu Törn 2 in "Frische Kräfte für die neuen Abenteuer" !
 
Törn 2 - Do. 08. Sep. 2011 - 16:45 MESZ - Anruf durch Co-Sk. Gerhard Nagy:
Sind auf Serifos in den Kykladen ! Das war ein wilder Ritt heute - 50 sm gesegelt, nur 2,3 unter Motor, bis fast 40 kn Wind aus NNW - durchschnittlich rd. 30,  die Emma schaffte einen bisherigen Max-Speed von 10,3 Knöpfen. Detailbericht 2 kommt heute abend per Email.

Törn 2 - Do. 08. Sep. 2011 - vormittags - ein BezirksRundschau-Hinweis:
Bei der heute erschienen Ausgabe wird auf Seite 29 unter ZUR SACHE auch auf die aktuell laufende YCBS-ODYSSEE in einem großzügigen Fun-Törn-Bericht verwiesen >
zur Info für die Odyssee-Crew: Baden, chillen, segeln und grillen: Fun beim YCBS-Törn !
 
Törn 2 - Mi. 07. Sep. 2011 - 17:40 MESZ - Email von Co-Sk. Gerhard Nagy:
Auf Wunsch der Crew hat Skipper Ferdinand entschieden, heute doch nicht mehr auszulaufen. Zwischenzeitlich ist alles am Schiff an Ort und Stelle, der Einkauf erledigt und auch eine neue WC-Pumpe eingebaut. Einige sitzen schon bei Greek Coffee in einer Taverne. Mehr im Crewwechsel-Bericht aus Lavrion von Gerhard Nagy.

Crewwechsel Törn1/Törn2 - Mi. 07. Sep. 2011 - 13:00 MESZ - Email von
Co-Sk. G. Nagy:
Die neue Crew landet um 11 Uhr am Athener Flughafen und ist bereits um 12 Uhr beim Schiff. Nach einer kurzen Begrüßung der beiden Besatzungen muss sich Crew 1 zum Flughafen aufmachen. Nun wird das Schiff bezogen - der neue Skipper Ferdinand möchte womöglich heute noch in See stechen.
 
Törn 1 - Di. 06. Sep. 2011 - 17:00 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger:
Es ist bei uns nun 18 Uhr und alle Arbeiten vor dem Crewwechsel sind abgeschlossen - wir müssen uns nur noch landfein für ein würdiges Abendessen machen.
Mehr zum Törnausklang in meinem Schlussbericht - ein Crewfoto wird noch nachgereicht, wenn alle fesch sind !
Dein sich vorläufig verabschiedender YCBS-ODYSSEE-Skipper Christian Haidinger
(ich komme am 19.8.2011 ab Djerba wieder - keine Frage)


Törn 1 - Di. 06. Sep. 2011 - 14:30 MESZ - Anruf von
Sk. Chr. Haidinger:
Haben vor kurzem nach 646 Seemeilen die erste YCBS-Odyssee-Etappe gut beendet und liegen nun im Stadthafen von Lavrion - mehr folgt später in einem Schlussbericht.

Törn 1 - Di. 06. Sep. 2011 - 10:30 MESZ - Anruf und Email von Sk. Chr. Haidinger:
Sind um 6 Uhr früh bei der nördlichen Kykladeninsel Kea angekommen und machen nun eine Pause nach einer einmalig interessanten Nachtfahrt. Monika und ich schafften in unserer Hundewache stolze 9 Seemeilen in der Stunde zwischen 3 und 4 Uhr - inklusive Reffen. Dazu der Skipper-Bericht Nr. 9 !
Wir wollen nach dem Ruhestopp evt. noch Kap Sounion besuchen (Poseidon-Tempel) und dann am mittleren Nachmittag im Stadthafen Lavrion anlegen.
 
Törn 1 - Mo. 05. Sep. 2011 - 15:50 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger:
Meltemi von Äolos ! Wir segeln bei 25 kn von hinten vor Wind und Wellen entlang an Euböa mit Speed 6 bis 7 Richtung Ziel, untermalend "That could be heaven for everyone" - SAGENHAFT. Im Bild dazu voll begeistert unsere Butterfly-Lady Monika !
Odysseus aus der Ägäis


Törn 1 - Mo. 05. Sep. 2011 - 07:15 MESZ - Email von
Sk. Chr. Haidinger:
Gleich starten wir gemäß unserem Neuplan den 24-Stunden-Schlag nach Lavrion - Rückenwind-Meltemi ist vorgesehen ! Anbei mein Skipper-Bericht Nr. 8 vom Verweil in den Nördlichen Sporaden - Bildauswahl mit angeschlossen.
 
Törn 1 - So. 04. Sep. 2011 - 18:25 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger:
Wir sind bei einer Kap-Wirtin hängen geblieben ! Wo ? Eine Insel weiter, also auf Alonnisos ! Hübsch ? Weiß nicht, jedenfalls hat sie einen schönen Ausschnitt und sie servierte uns ein sehr sehr brauchbares Skipperessen ! Nun ist es so, dass die Crew heute nicht mehr weiterfahren will und der Skipper ohnehin schon einiges von seiner Fahrtüchtigkeit eingebüßt hat. Die Achill-Insel Skyros ist gestrichen - wir fahren morgen früh ab und in einem 24-Stunden-Schlag direkt nach Lavrion. Wollte mich also kurz mal melden - wir sind nicht verschollen, es hat uns nur etwas ungeplant verschlagen - wie in der echten Odyssee !
 
Törn 1 - So. 04. Sep. 2011 - 01:37 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger:
Nach einer herausfordernden Nachtansteuerung rasseln die Kettenglieder in einer sehr geschützten Bucht im Südosten der Insel Kira Panaia (Anmerk.: auch Kyra Panagia genannt). Eine verdiente Spätjause beschließt den nächtlichen Einsatz, danach übernehmen statt der Ankerkette die Schnarcher das Rasseln (und wenn sie nicht gestorben sind, dann rasseln sie immer noch). Nur der Skipper schreibt noch einen Navigations-Krimi.

Törn 1 - Sa. 03. Sep. 2011 - 21:08 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger:
Wir sind schon wieder auf Irrfahrt, haben Chalkidiki hinter uns und steuern die nördlichen Sporaden an. Der Detailbericht von den letzten Kämpfen kommt in Bälde via Brieftaube (die ist nun da mit dem 7. Skipperbericht). Auf Antes Frage " Wo seid ihr gerade, was steuert ihr an ? " entsteht erst einmal eine Pause und dann hört man im Hintergrund leises Diskutieren - schließlich meldet sich der demokratische Sprecher der Crew (wir sind in Griechenland) neuerlich: " Fahren zur Insel Kira Panaia ! ". Na dann: Wer nächtens fährt ist früher dort - bis morgen !

Törn 1 - Sa. 03. Sep. 2011 - 10:30 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger:
Haben eben den Anker gelichtet und verlegen uns unter Segel - musikalisch untermalt mit "Brother in Arms" - ins 10 sm nordwestlicher gelegene Freizeit-Resort Porto Carras bei Neos Marmaras zwecks Wasserbunkern, Versorgung und neuer WC-Pumpe. Brauchen heute morgen noch etwas Erholung - nicht von den harten Kämpfen, sondern von den harten Getränken.
 
Törn 1 - Sa. 03. Sep. 2011 - 07:00 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger:
Lieber Toni !
Mit Genuss lesen wir bei unserem Ankerstopp deine Berichte.

Leider ist der 5b nicht ladbar, vielleicht kannst du das überprüfen bzw. ihn uns schicken, wir haben genug Downloadkapazität.
Gestern Abend gab's Fisch von Gerhard und mediterranes Gemüse von Monika - traumhaft.
Uns geht's super gut, haben gerade Sonnenaufgang.

Mast- und Schotbruch
Christian

Törn 1 - Fr. 02. Sep. 2011 - 19:20 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger:
Liegen bestens geschützt und ruhig im Hormos Koufo an Chalkidikis Mittelfinger Sithonia vor Buganker - eine angenehme Buchtennacht erwartet uns - dazu ein kompletter Freitag-Bericht !

Törn 1 - Fr. 02. Sep. 2011 - 11:18 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger:
Schöne Grüße von Odysseus und den Gefährten auf ihren Irrwegen - dazu ein Vorbericht zum Tag !

Törn 1 - Fr. 02. Sep. 2011 - 05:51 MESZ - SMS von Sk. Chr. Haidinger:
Berg Athos voraus !    Ante-Anm.: Da wird die Monika aber was verstecken müssen !

Törn 1 - Do. 01. Sep. 2011 - 16:00 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger:
Toni, nun anbei Berichte vom richtigen Beginn der Odyssee >
Unser Besuch in Troja und Der Tag in Alexandroupoli !

Törn 1 - Do. 01. Sep. 2011 - 10:00 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger:
Sitzen gerade in Alexandroupoli in einem Cafe und es rennt der Schmäh. Halten Ausschau nach den von Odysseus hier vorgefundenen jungen Frauen, sahen aber bisher nur schwarzgekleidete "Schlachtschiffe" am Markt.

Törn 1 - Do. 01. Sep. 2011 - 06:50 MESZ - SMS von Sk. Chr. Haidinger
:

07:30 EESZ - fest in Alexandroupoli - der nördlichste Punkt der Odyssee ist erreicht. Nachtfahrt war problemlos !

Törn 1 - Do. 01. Sep. 2011 - 00:00 MESZ -
ein Ante-Beitrag für die Nachtwache:
Während die YCBS-Abenteurer den Südwind für den ersten Irrfahrten-Schlag zu den Kikonen nutzen, da möchte ich euch ein wenig was erzählen vom Listenreichen - schau hinein > Odysseus - die Gesichter eines Helden  - zudem ein paar nette Bilder von den EMMA-Leuten !

Törn 1 - Mi. 31. Aug. 2011 - 16:00 MESZ -
Tel. mit Sk. Chr. Haidinger:
Die YCBS-Irrfahrten haben begonnen - die YCBS-ODYSSEE läuft - wir haben um 16.30 OESZ die kleinasiatische Küste verlassen - Troja, Canakkale und die Dardanellen liegen hinter uns. Wir nutzen die Gunst der Stunde, denn wir haben - oh Wunder - Südwind, so wie es auch Odysseus hatte. Unser Ziel liegt eine Nachtfahrt weiter nördlich. Um 8 Uhr früh wollen wir nach Plan in Alexandroupoli anlegen.

Törn 1 - Mi. 31. Aug. 2011 - 08:15 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger
:

Anbei der 4. Bericht zum gestrigen Tag kurz vor unserer heutigen Auto-Abfahrt nach Troja. Schau'n wir mal, was da noch da ist !
Christian        >        Hier geht's zu Bericht 4 - zwischen Europa und Asien !

Törn 1 - Di. 30. Aug. 2011 - 17:11 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger
:

Sind seit 16:15 Uhr in Canakkale fest und werden nun Essen gehen. Ausführlicher Anfahrtsbericht folgt morgen früh.
Mast- und Schotbruch Christian

Törn 1 - Di. 30. Aug. 2011 - 14:22 MESZ - SMS von Sk. Chr. Haidinger
:

Kämpfen uns mit 2-3 kn über Grund nach Canakkale hoch. ETA von ürsprünglich 12:00 auf 15:00 und dann auf 17:00 Uhr verschoben, aber es geht wenigstens noch vorwärts. Troja musste ja auch erkämpft werden. Odysseus

Törn 1 - Di. 30. Aug. 2011 - 11:10 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger
:

Sind gerade unmittelbar vor der Einfahrt in die Meerenge der Dardanellen, fahren unter Motor und Vollzeug, Wind zZ noch NNW um die 10 kn, Gegenstrom bereits 2,5 kn, über Grund Richtung Ziel machen wir noch gute 4 kn. Nachtfahrt war problemlos - teils Maschine, teils Segel. Nun geht's hinein zwischen Europa und Asien. Melde mich wieder aus Canakkale !

Törn 1 - Di. 30. Aug. 2011 - 06:20 MESZ - SMS von Sk. Chr. Haidinger
:

Nach 3 Stunden Schlaf schon wieder fit. Um 11 Uhr (10 Uhr MESZ) kommt die Stunde der Wahrheit: Kommen wir in die Dardanellen hinein oder spucken sie uns aus ?
Mast- und Schotbruch Christian

Törn 1 - Mo. 29. Aug. 2011 - 22:00 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger
:

Hier nun die Ereignisse des Tages - da ist allerhand los im Skipper-Bericht Nr. 3 auf der Fahrt nach Canakkale !

Törn 1 - Mo. 29. Aug. 2011 - 20:45 MESZ - Email von Sk. Chr. Haidinger
:

Lieber Felix, liebe daheimgebliebene Computer- und Berichte-Unterstützer ! Haben uns soeben von See aus in des Griechische Netz eingeloggt. Es funktioniert alles. Bericht für Toni kommt baldmöglichst. Mast- und Schotbruch Christian

Törn 1 - Mo. 29. Aug. 2011 - 19:00 MESZ - Ferdinand's Windprognose:
Für das derzeitige Odyssee-Revier prophezeit Wetterfrosch und Commodore Brandstätter im Auftrag von Äolos per SMS: Hallo Odysseus und Co's ! Für morgen folgende navigatorische Aufgabe (alles UTC) - Wind dreht rückwärts und zwar 05:00 020° 10kn, 09:00 360° 10kn, 11:00 355° 15kn, 14:00 345° 15kn, 15:00 340° 10kn, danach wieder rechtsdrehend. VV Ferdinand .

Törn 1 - Mo. 29. Aug. 2011 - 08:30 MESZ - Tel. mit Sk. Chr. Haidinger
:

Sind eben schon wieder ausgelaufen. Gestern um 20 Uhr in Cesme angelegt. Heute Morgen schon Skipperbad im Hafenbecken genommen (ein unfreiwilliger Ausrutscher), Welt als neue Perpektive von unten betrachtet - Schiff wie Skipper eher unrasiert. Nächstes Ziel nach einer Nachtfahrt ist Canakkale in den Dardanellen. Details von gestern im Skipper-Bericht Nr. 2 aus Cesme !
 
Törn 1 - So. 28. Aug. 2011 - 13:00 MESZ - SMS von Sk. Chr. Haidinger:

Segeln über den Sigacik Körfezi bei 20-30 kn am Wind. Crew und Schiff OK. Ziel Alacati-Marina Cesme !


Törn 1 - So. 28. Aug. 2011 - 08:00 MESZ - Anruf Sk. Christian Haidinger:

Passieren eben mit der EMMA die Hafenausfahrt Kusadasi - es geht plan-pünktlich los, bestes Wetter, Wind W-NW mit 2-4 Bft, Amwindkurs steht an, 65 sm, Planankunft in der Alacati-Marina bei Cesme ca. 22 Uhr.


Mit der Ausfahrt der Yacht EMMA aus dem Starthafen Kusadasi per Sonntag 28. Aug. 2011 starten die bildlosen Kurzmitteilungsvermerke zur YCBS-ODYSSEE !


Mehr - alle eingetragenen Berichte, Bilder etc. -
alles was bisher an Projektinfos gesammelt wurde, das kannst du dir über Klick auf die Vogelperspektive (Adlerbild) abrufen >
Hier geht's zum Überblick !



ody11-orna-neo450

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der YCBS auf den Spuren des antiken Helden Odysseus - eine Mittelmeer-Langfahrt im Spätsommer & Herbst 2011/2012 in Etappen - viel Spaß beim Miterleben - eingewebt by ANTE
 
 

| Impressum | Administrator | Wetter | Kontakt | Datenschutz_2018 |

Powered by Joomla!. Designed by: joomla video tutorials hosting Valid XHTML and CSS.